NEWS

kang_dorji-cover-final

 

DANGDUT IN KALIMANTAN

In 2016 haben wir einen Gedanken realisiert, an dem ich in verschiedenen Gesprächen mit Sam Shalabi, Eyvind Kang und Alan Bishop gesponnen habe. Entweder anlässlich nächtlicher Spaziergänge durchs nasskalte Rotterdam oder inspiriert von der Milde der Reggio Emilia, wuchs die Idee von aktiv-anti-westlicher Musik, die einen Schritt weiter gehen sollte als übliche “Non Western” Themen. Obwohl aktiv-anti-westlich zugegeben natürlich eine Benennung durch Abgrenzung ist aber der eigentlichen Idee Raum lässt im Dunkel zu blühen.
Das Ergebnis jedenfalls ist hörbar. Die beiden erstaunlichen Puppet On A String LPs liegen vor und sind in der Vorzugsausgabe mit einer Extra- 7 Single bei uns erhältlich. Sam Shalabi/Alan Bishop & Sam Shalabi - Mother Of All Sinners LP dokumentiert die Fertigkeiten von Osama Shalabi auf der Oud, mit einer seitenlangen, melodiösen Improvisation. Die andere Seite besteht aus einem wilden Zusammenspiel von Sun City Girls Founder Alan Bishop gemeinsam mit Shalabi; Tenor-Saxophon, Gitarre und Oud, aufgenommen in Cairo, ein Pre-Sequel quasi zu den hotten Dwarfs Of East Agouza. Exoten allerorten. Wenn Rezensenten anti-akademischen Stallgeruch bei Unrock ausmachen ist das so richtig wie die ebenfalls attestierte avantgardistische Ausserordentlichkeit. „Talent schadet nicht notwendigerweise“, wie wir gerne sagen. Dazu Rock-frei. Garantiert.
Eyvind Kang /Tashi Dorji - Mother Of All Saints LP macht mitnichten eine Ausnahme. Kang’s großes Gespür für leise Töne und die zerbrochene Melodie ist legendär. Ein Composer, Grand Seigneur in dem sich Klänge aller Welten manchmal in einer Sekunde vereinen. Zwei Tracks (u.a. ein Albert Ayler Cover) spielt Eyvind Kang solo auf der Viola, mit einer atemberaubenden Technik und faszinierendem Ergebnis. Eyvind nennt es “Plucking Art” wobei er die Viola mit den Fingern zupft, statt mit einem Bogen streicht. Zwei weitere Tracks zeigen ihn im Trio mit dem Javanischen Cellisten Krusnedi Sukarwanto und dem Ghanaischen Trommler Yah Aponsah .. Koncrong style.
Die andere Seite der LP stammt von Tashi Dorji aus Bhutan. Aufgenommen von Peter Körfer in unserem eigenen Ivory Tower zeigt die vorliegende Aufnahme Dorji s Himalayanische Gelassenheit und Tashis Impromantras aus den hohen Bergen entwickeln ihr eigenwilliges Credo in full.
Sam Shalabi /Alan Bishop & Sam Shalabi - Mother Of All Sinners LP und Eyvind Kang/Tashi Dorji - Mother Of All Saints LP gibt es jeweils mit in Kleinstauflage erhältlichen Split 7s. Die Singles zeigen andere interessante Seiten der Musiker und haben mit den auf den LPs vorliegenden Arbeiten wenig gemein.
Beide LPs liegen als high-quality Pressungen auf 140g Vinyl in Editionsauflage vor, sind von Peter Körfer gemastered, die Cover mit Philip Lethen stimmig und kunstvoll gestaltet und sind hier einzeln erhältlich. Bitte treten sie näher.