Unrock 25 / Clandestine Trio

Köln, Blue Shell, 08. November 2017. 20.00 Uhr.

….and so the dead tongue sang….

Als die exotischste US-Undergroundband, die Sun City Girls nach einer 25 jährigen Historie 2007 im Rahmen der Club Transmediale in Berlin ihren ersten Auftritt in Kontinental-Europa ankündigte, hatte diese Nachricht etwas Surreales. Der Blätterwald rauschte gehörig, das Feuilleton tat sich schwer die Granden grotesker Musikanarchie zu dechiffrieren. Niemand ahnte , dass der bizarre Auftritt der letzte der Band sein sollte. Kaum zurück in den USA starb der von Krebs schwer  gezeichnete Schlagzeuger Charles Gocher, vollkommen entkräftet. Die Bishops erklärten die Existenz der Band kurzerhand für beendet, verbrannten Charlies sterbliche Überreste und verteilten seine Asche auf einer Abschiedstour  als Brothers Unconnected.

Am 8. November 2017 stehen die Bishops erstmals wieder  als 2/3 eines Trios auf einer europäischen Bühne.  Unrock, der  musikalische Hafen der Bishops in Mitteleuropa mit Sitz in Köln, feiert seine 25 jährige, bewegte Geschichte . Alan und Richard Bishop nehmen den Anlass, gemeinsam mit dem Freeform Schlagwerker Chris Corsano an der  Fortsetzung der Geschichte zu schreiben und kommen für ein einziges Konzert als „Clandestine Trio“ auf den Kontinent.

Photo : Hans van der Linden

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *